5-Elemente-Linsen-Sugo mit Zucchini-Nudeln

Dieses köstliche Gericht ist ideal an heißen Sommertagen. Es stärkt die Mitte und schenkt gute Körpersäfte, ohne Schlacken zu erzeugen. Die scharfen und wärmenden Gewürze gleichen die kühlenden Eigenschaften des Gemüse und der Linsen aus und fördern die Zirkulation. Das Gericht ist Gluten und Laktosefrei.

Bei einer Histaminunverträglichkeit die Tomaten weglassen.

H (Holz) – F (Feuer) – E (Erde) – M (Metall) – W (Wasser) bezieht sich auf die 5 Elemente. Die Zutaten werden beim Kochen im Zyklus der 5 Elemente in dieser Reihenfolge dazugegeben. Auf W folgt wieder H. So wirkt das Gericht stärkend und ausgleichend auf alle Organfunktionskreise. 

Zutaten für 4 Personen

  • E: Olivenöl
  • E: 4 Karotten
  • M: 2-3  Frühlingszwiebel (je nach Größe auch mehr)
  • M: 4 Knoblauchzehen
  • M: Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, Basilikum
  • M: Kräuter der Provence getrocknet (Thymian, Salbei, Oregano, Basilikum,
  • W: 1 Tasse (200 g) rote Linsen
  • W: Salz
  • H: 1 kg Tomaten und Tomatenmark
  • F: Kurkuma, Thymian, Salbei, Oregano, roter Paprika
  • E: Kuzu
  • E: 4 mittelgroße Zucchini zu Nudeln schneiden (Küchenmaschine) und in einer Pfanne mit etwas Wasser und Olivenöl gar ziehen lassen.
  • Wasser

Vorbereitung:

Linsen waschen und gar kochen.

Karotten waschen und klein würfelig schneiden. Frühlingszwiebeln fein hacken

Tomaten blanchieren, Schale abziehen und klein würfelig schneiden

Zubereitung: 

Einen kalten Topf mit etwas Wasser und Salz zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, etwas Öl dazugeben. Die kleingeschnittene Zwiebel dazu, solange köcheln bis das ganze Wasser verdunstet ist. Die Zwiebel bis goldbraun schmoren. Das Karotten dazugeben und mit schmoren. Dann würzen, salzen und anschließend die gekochten Linsen dazugeben. Gut umrühren, die klein geschnittenen Tomaten dazu und weitere Gewürze nach Lust und Laune ergänzen. Das Sugo schmoren lassen bis das Gemüse weich ist. Mit Kuzu wie folgt binden: 2 Eßl Kuzu in eine Tasse geben und mit etwas kaltem Wasser auflösen. Das Kuzuwasser mit heißem Wasser verdünnen und unter das Linsen-Sugo mischen. Eventuell nochmals aufkochen bis es gut bindet.

Ich wünsche dir ein gutes Gelingen! Denk daran, gut gekaut ist halb verdaut.

Herzlichst

Romana

2 Kommentare

  1. Waltraud Reisinger

    Danke für das tolle Rezept liebe Romana

    Antworten
    • Romana Maichin-puck

      Bitte sehr gerne liebe Waltraud!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dich auch interessieren