Leichtes saftiges Gemüse mit Linsen

Zutaten für 4 Personen:

1 Brokkoli zerlegt in Röschen
1 Zwiebel/Frühlingszwiebeln, geschnitten
1 Bd grüner oder weißer Spargel, geschält und in Stücke geschnitten
2 Zucchini, in größere Stücke geschnitten
1 Tasse  Beluga-Linsen, gekocht
1 Zehe Knoblauch (wenn gut vertragen, sonst einfach weglassen)
Salz, Sojasauce od. Tamari
Etwas Limettensaft
Kurkuma
Kuzu zum Binden
Wasser oder Basensuppe zum Aufgießen

Zubereitung:

Die Linsen garen. Bei Blähungsneigung ev. das Kochwasser bis zu 2 x abgießen und nochmals mit frischem Wasser ansetzen.

Einen kalten Topf mit wenig kaltem Wasser (so dass der Topfboden bedeckt ist) auf den Herd stellen und das Wasser aufkochen lassen. Dann das Olivenöl und den geschnittenen Zwiebel bzw. die Frühlingszwiebeln dazugeben. Alles Gemüse dazugeben und mit Deckel gar dünsten. Anschließend die gekochten Linsen dazugeben und dann mit Knoblauch, Sojasauce Zitronensaft und Kurkuma würzen. Zum Schluss mit Kuzu binden.

In einer Tasse 2 Eßl. Kuzu in wenig kaltem Wasser auflösen, reichlich heißes Wasser dazugeben und unter das Gemüse mischen. Nur mehr aufkochen lassen, bis die Sauce eindickt.
Kuzu kühlt leicht und stärkt das Qi. Er nimmt die Hitze aus dem Magen und nährt die Magen- und Darmschleimhaut. Es wirkt Entzündungen entgegen.

Quinoa schmeckt sehr gut dazu.
Gutes Gelingen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dich auch interessieren