Mangold/Spinat – Curry

Mangold und Spinat wirken erfrischend und kühlend. Die wärmenden Gewürze gleichen die Kühle aus. Das Gericht baut Körpersäfte und Blut auf und hilft bei Trockenheit und Yin-Mangel. Es macht den Darm geschmeidiger und hilft bei trockenem Stuhl. Bei trockenem Stuhl den Knoblauch und die Zwiebel weglassen und sparsam mit Curry würzen.

Zutaten für 4 Pers.
E: Ca. 750 g Mangold (vom jungen Mangold) oder Spinat
E: Kokosöl
E: 125 g Kokosnussmilch
M: 1 Zwiebel
M: 3 Knoblauchzehen
M: Mildes Curry-Pulver, roter Pfeffer
W: Salz
W: ½ Tasse Wasser

H: Zitronensaft

Vorbereitung:
Mangold gut waschen, den Stiel in 1 cm Stücke schneiden, die Blätter etwas zerkleinern. Älteren Mangold mit kochendem Wasser übergießen und kurz blanchieren.

Zubereitung:
Einen kalten Topf mit etwas Wasser und Salz zum Kochen bringen
Wenn das Wasser kocht, etwas Kokosöl dazugeben
Die kleingeschnittene Zwiebel dazu, solange köcheln bis das ganze Wasser verdunstet ist und dann die Zwiebel bis goldbraun schmoren, das Curry-Pulver, den gehackten Knoblauch und den Mangold dazu und 5 min alles weiterschmoren. Dann mit dem Wasser aufgießen und dünsten lassen bis der Mangold weich ist. Zum Abschluss die Kokosnussmilch dazu gießen, ein paar Spritzer Zitronensaft darüber und kurz aufkochen lassen. Zum Servieren mit roten Pfeffer bestreuen.
Als Beilage passen Basmati-Reis oder Salzkartoffeln.

Gutes Gelingen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dich auch interessieren