Kühlende und stärkende Gurkensuppe

Gurke kühlt die Sommerhitze. Sie schmeckt kalt in Form eines Salates aber auch gekocht als Suppe. Die Suppe hat den Vorteil, dass du dich kühlen und gleichzeitig stärken kannst. Du kannst die Gurkensuppe lauwarm oder gekühlt essen. Ganz wie sie dir am besten schmeckt.

Zutaten für 4 Personen

  • E: 3 Eßl Öl
  • E:1 große Gurke
  • E: ein kleines Stück Sellerie
  • E: 1 Eßl Kuzu
  • M: 1 Zwiebel
  • M: 1 Prise Kümmel
  • M: 1 Bund frischer Dill
  • W: Salz
  • H: Saft von einer halben Limette
  • H: 200 g Kokosyoghurt
  • F: 1 l heißes Wasser
  • F: 1/2 TL Kurkuma

Zubereitung

Die Gurke schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Sellerie in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

Einen kalten Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, etwas Öl dazugeben. Die kleingeschnittene Zwiebel dazu, solange köcheln bis das ganze Wasser verdunstet ist. Die Gurke und den Sellerie dazugeben und kurz schmoren lassen. Mit Kümmel, Salz und Limettensaft würzen. Anschließend das heiße Wasser aufgießen und den Kurkuma ergänzen. Alles weich kochen, mit dem Mixstab pürieren und mit Kuzu binden. Abschließend den klein geschnittenen frischen Dill und das Yoghurt unterrühren und kalt stellen.

Wenn du zu Schwellungen, Müdigkeit oder Durchfällen neigst, dann empfehle ich dir die Suppe ohne Yoghurt dafür lauwarm zu essen.

Ich wünsche dir ein gutes Gelingen und ein angenehmes Bauchgefühl!

Herzlichst

Romana

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dich auch interessieren