Einfache Hirsesuppe

Hirse ist ein sehr wertvolles Getreide. Sie ist glutenfrei, mineralstoffreich, eiweißreich und auch sehr leicht verdaulich und bekömmlich. Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist sie sehr hilfreich. Hirse stärkt den Magen und die Mitte. Sie schenkt eine schöne Haut, stärkt die Knochen und das Bindegewebe. Diese Hirsesuppe eignet sich auch für die Herbstkur zum Entschlacken.

Zutaten für 4 Personen:

  • E: 1/2 Kaffeehäferl Hirse
  • M: 1 kleine Zwiebel klein geschnitten
  • M: 1 Zweig Liebstöckl
  • W: 1 Prise Salz, Gemüsebrühe
  • W: 1 Liter Wasser
  • H: frische Petersilie zum Garnieren

Allgemeines zur Zubereitung von Hirse:

Die Hirse muss vor dem Kochen mit heißem Wasser gewaschen werden. Das schwemmt den ranzigen und bitteren Geschmack und auch Staub ab. Ich gebe dazu die Hirse in einen Topf und gieße kochendes Wasser vom Wasserkochen darüber. Rühre kurz um und spüle sie mit frischem Wasser in einem Haarsieb ab.

Zubereitung:

In einem Topf das Wasser erhitzen. Wenn das Wasser kocht die gewaschene Hirse, die feingeschnittene Zwiebel, das Liebstöckl und eine Prise Salz dazugeben. Nun die Suppe ohne Deckel ca. 1 Stunde köcheln lassen. Nach Bedarf Wasser dazugießen. Abschmecken und mit viel frischer Petersilie servieren.

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Herzlichst

Romana ❤️

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

Das könnte dich auch interessieren